Unser Rückblick auf die Classic Days 2017


23.08.2017 erstellt von COMCO

Unter dem inoffiziellen Motto „Dem Wetter trotzen“ starteten die Schloss Dyck Classic Days mit vielen motorisierten Highlights und prominenten Gästen vom 4. bis 6. August 2017 in ihre 12. Runde


Das beliebte Oldtimer-Event rund um das eindrucksvolle Wasserschloss im niederrheinischen Jüchen ließen sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Rennfahrerlegenden nicht entgehen: Walter Röhrl, Arturo Merzario, Karl Wendlinger, Bernd Mayländer, Jochen Mass und Frank Biela. Darunter mischte sich unter anderem auch Schauspieler Klaus J. Behrendt – zwar keine Rennfahrerlegende, dafür aber bekanntermaßen Kölner Tatort-Ermittler und ein waschechter Oldtimer-Fan.


Auch COMCO bot wieder eine Legende zum Anfassen: Eberhard Mahle, der mit 150 Siegen bei 250 Starts auf eine sehr erfolgreiche Rennfahrer-Karriere zurückblickt, begleitete uns das gesamte Wochenende und präsentierte seinen Porsche 911, mit dem er 1966 die Europa-Bergmeisterschaft gewann. Daneben reihte sich vor dem COMCO-Pavillon noch ein VW T1 Kastenwagen von 1964 ein, in dessen Heck ein kleines Museum mit allen Pokalen und Programmheften der einzelnen Rennen die Geschichte der Saison 1966 zu den Classic Days brachte.

Ebenfalls mit von der Partie waren Walter Röhrl, Heidi Hetzer, Roland Asch, Klaus Ludwig und Classic-Days-Urgestein Jochen Mass, die uns zwischenzeitlich an unserem Stand beehrten und sehr gerne für das eine oder andere Fan-Foto zur Verfügung standen.

Unser persönliches Highlight: Die zahlreichen Gäste, die wir trotz wechselhaftem Wetter an unserem Pavillon begrüßen durften. Die tollen Gespräche in dieser unbeschreiblichen Atmosphäre sind und bleiben einfach etwas ganz Besonderes. Dafür ein großes DANKE an alle unsere Besucher!

Auf unserer Facebookseite finden Sie übrigens mehr als 500 Bilder, die Sie auch anschauen können, wenn Sie dort nicht registriert sind: Classic Days 2017

Back to Top